-
 
-
Rene
Mayr
Raum und Mobilität (RPL)
Raum und Mobilität - Raumstruktur als Einflussfaktor für Verkehrshandeln, AT
In der Verkehrsgeneseforschung mehren sich die Schwierigkeiten, Verkehrshandeln (noch) erklären zu können. Früher wiesen sehr gut aggregierbare soziale Gruppen ein homogenes Verkehrshandeln auf, das gut erklärbar und prognostizierbar war. Durch die breite Wohlstandsentwicklung der letzten Jahrzehnte ist es jedoch immer mehr Menschen möglich, ihr Verkehrshandeln ihren individuellen Wertvorstellungen anzupassen.

In einem ersten Schritt wird die Erklärungskraft "alter" und "neuer" Driving Forces für Verkehrshandeln verglichen. Dabei erweist sich die Raumstruktur als der relevanteste Einflussfaktor. Auch die sozialen Milieus liefern sehr gute Erklärungen und lösen damit einige traditionelle Variablen der sozialen Lage ab.

Im zweiten Schritt wird die hohe Erklärungskraft der Raumstruktur aufgegriffen und das Verkehrshandeln in den unterschiedlichen Raumstrukturen Österreichs analysiert. Dies erfolgt hauptsächlich über einen mittels Korrespondenzanalyse gebildeten Raum, der Österreichs Raumstrukturen repräsentiert. Der Beschreibung der Raumstruktur nach sozio-
demographischer Zusammensetzung der Bevölkerung, nach den dort vertretenen Werthaltungen und nach anderen mobilitätsrelevanten Variablen folgt u.a. die Analyse zum Verkehrshandeln in den unterschiedlichen Raumstrukturen.

Die Arbeit begleitet die mehr verstehende als beschreibende Verkehrsgeneseforschung ein Stück auf der Suche nach weiter-entwickelten und neuen Erklärungsvariablen.
-
-